Tribal Wars 2 Screenshot Village-View

Tribals Wars 2 bekommt Coop-Modus

InnoGames hat das neue Koop-Feature für das Cross-Platform Strategiespiel Tribal Wars 2 veröffentlicht.

Von jetzt an ist es Spielern des Onlinegames Tribal Wars 2 erlaubt, bis zu zwei Coop-Partner als Unterstützung in ihren Account einzuladen.

Coop erlaubt Spielern, ihre Stammesmitglieder einzuladen, damit diese den Spielfortschritt unterstützen, oder einen temporär abwesenden Spieler vertreten können. Da eingeladene Spieler Zugriff auf alle Ingame-Aspekte des Accounts erhalten, ist es entscheidend, dieses Feature nur auf Spieler anzuwenden, denen man vertrauen kann. Dann aber sind Spieler sogar dazu in der Lage, gleichzeitig und auf unterschiedlichen Geräten auf den Account zuzugreifen. Dies eröffnet völlig neue und interessante Spielmöglichkeiten und fördert Teamplay.

Bei Tribal Wars 2 starten die Spieler als Anführer eines kleinen mittelalterlichen Dorfes. Ihre Aufgabe ist es, dies zu einem mächtigen Imperium auszubauen. Dabei müssen sie sich in einer umkämpften Welt gegen eine Vielzahl von Feinden behaupten und mächtige Bündnisse schließen. Taktik, Teamplay und eine gute Vorausplanung sind das A und O. Das MMO wurde als Cross-Plattform Spiel entwickelt, bei dem die Spieler sowohl über das Web, als auch mit mobilen Apps auf denselben Account zugreifen können.

Ein neues Video erläutert das Feature im Detail. Bei Tribal Wars 2 handelt es sich um den Nachfolger des bekannten Strategiespiels Tribal Wars (dt. Die Stämme), das weltweit über 55 Million registrierte Spieler zählt. Genau wie in Die Stämme ist steht Strategie in Tribal Wars 2 an oberster Stelle. Und mit dem neuen Coop Feature macht es gleich nochmal so viel Spaß, denn nun kann man sich auf Freunde verlassen, die den eigenen Account verwalten und man kann sich jederzeit Hilfe holen. Probiert es doch selbst einmal aus, falls ich das Onlinegame Tribal Wars 2 spielt.

Share this post

No comments

Add yours